Internationales

Internationales

Andere Länder, andere Sitten - aber auch andere Bildungssysteme, Berufswege, Chancen und ein anderes Fachwissen in den Berufen. Das Berufsbildungszentrum IDM interessiert sich für diese Andersartigkeit und pflegt internationale Partnerschaften und den gegenseitigen Austausch mit verschiedenen Ländern. 
 

                     

 

 


 

Unsere Lernenden mit den Projektverantwortlichen in Jever (2019)

Kooperation mit Deutschland
Logistiker/in EFZ

Im April 2018 haben die Berufsbildenden Schulen Jever (BBS Jever) und das BBZ IDM eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Ziel dabei ist, dass die Logistiklernenden beider Länder die Möglichkeit erhalten, ein dreiwöchiges Berufspraktikum im jeweiligen anderen Land zu absolvieren. Dabei geht es nicht nur um die Stärkung von Fachkompetenzen oder um das Kennenlernen der unterschiedlichen Schulsysteme; sondern auch darum, einen tieferen Einblick in Leben und Kultur des anderen Landes zu erhalten sowie die Erweiterung von Sozial- und Selbstkompetenzen der Teilnehmenden.

Thuner Tagblatt, 12.03.2019 / Nordwest Zeitung, 08.11.2018

Die Projektleiterin Andrea Gerber mit der Leiterin des Nähwerks IDM Sabine Portenier zu Besuch in Vietnam (2019)

Kooperation mit Vietnam
Bekleidungsgestalter/innen EFZ

Das Projekt wurde durch die IBBG lanciert und verfolgt das Ziel, unter der Projektführung des Nähwerks IDM ein Netzwerk aufzubauen, welches den Austausch von Kompetenzen und Wissen rund um die textile Grundbildung fördert und etabliert. 

Berufsbildner/innen von Schweizer Ausbildungsbetrieben sollen dabei durch entsprechende Weiterbildungsmöglichkeiten in Kontakt mit Marktführern der internationalen Textilindustrie kommen, um den internationalen Textilarbeitsmarkt in seiner ganzen Vielfalt kennenzulernen. Im Zentrum des dreiwöchigen Austauschs stehen Job Shadowing, Prozessanalyse und Lehrtätigkeit. Das Fachwissen soll auf internationaler Ebene erweitert und vertieft werden und in der Schweiz in die berufliche Grund- und Weiterbildung einfliessen.

Besuch an der Partnerschule ship in Vlora, Albanien (2018)

Kooperation mit Albanien
Automobiltechnik

Die Kooperation ist ein Entwicklungsprojekt zwischen der albanischen Berufsfachschule ship (Shkolla Industriale Pavaresia), Swisscontact und dem BBZ IDM. Swisscontact führt das Projekt im Namen der DEZA (Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit) durch. Im Rahmen dieses Austauschs erhalten junge Berufsleuten Einblicke in die Welt der Automobiltechnik des jeweiligen anderen Landes. 


Nebst der Erweiterung von Fach-, Selbst- und Sozialkompetenzen, steht auch die interkulturelle Erfahrung im Vordergrund. 

Berner Zeitung, 29.03.2017
 


Weiterführende Informationen zu den internationalen Kooperationen folgen.

Schulübergreifende Projekte

Schulübergreifende Projekte
 

Diese Seite befindet sich im Aufbau.

Erfolgsgeschichten

Erfolgsgeschichten

Einblicke in die SwissSkills 2020

Diese Seite befindet sich im Aufbau.

Denise Bärtschi, Bäckerin/Konditorin EFZ an den SwissSkills 2020

Denise Bärtschi, Lernende Bäcker/in-Konditor/in EFZ teilt ihre Eindrücke mit uns

«Der schönste Moment war, als ich den Ausstellungstisch anrichtete. Ich war nicht mit allen Produkten zufrieden, doch wenn man dann alle Ergebnisse nebeneinander sieht, ist das schon ein schönes Gefühl.»

«Letztendlich hat sich jede Minute gelohnt. Es tut gut, auf ein eigenes Ziel hin zu arbeiten und danach etwas erreicht zu haben.»

«Während des Wettkampfs die volle Leistung zu zeigen, ist nicht einfach. Doch wenn man an sich glaubt, kann man Grosses erreichen.»


Gil Beutler, Lernender Polymechaniker EFZ an den SwissSkills 2020

Ein Erfahrungsbericht von Gil Beutler, Sieger des Berufs Polymechaniker/in EFZ 

«Ich denke, dass dieser Erfolg nur dank der grossen Unterstützung durch meinen Lehrbetrieb, die Zusammenarbeit mit Lukas und die mentale Stütze meines privaten Umfelds möglich war

«Ich lernte zum Beispiel, wie man unter Stress Lösungswege findet. Das wird mir auch weiterhin im Berufsleben und im Alltag hilfreich sein. Daneben konnte ich meine Fachkenntnisse vertiefen, lernte neue Leute kennen und konnte mich mit anderen messen

«In meinem Fall führen die SwissSkills noch viel weiter, genauer gesagt nach Shanghai an die WorldSkills. Eine einmalige Gelegenheit. Ich bin gespannt!..»

IDM-Thema 2020 «ERFOLGSGESCHICHTEN»

 


Nico Hofer, Lernender Konstrukteur EFZ an den SwissSkills 2020

Der Lernende Konstrukteur Nico Hofer ist stolz auf seine Teilnahme an den SwissSkills 2020

»Ich konnte auf die grossartige Unterstützung meines Berufsbildungsverantwortlichen, meiner Familie, meiner Freunde und der Arbeitskollegen zählen. Sie motivierten mich nicht nur durch Nachrichten, sondern fuhren zum Teil auch nach Lausanne, um vor Ort dem Wettbewerb beizuwohnen und mich zu unterstützen. Bestärkt durch diesen Beistand gab ich mein Bestes und konnte nach stundenlanger Arbeit meistens auch ein gutes Endergebnis abgeben. Für mich war das immer ein sehr grosser Glücksmoment.«

»Schlussendlich war es eine spannende, einzigartige und unvergessliche Erfahrung und ich würde jedem und jeder eine Teilnahme an den SwissSkills empfehlen, wenn er/sie die Möglichkeit dazu hat!»

IDM-Thema 2020 «ERFOLGSGESCHICHTEN»