Bildungsprogramm zur Re- und Neuqualifizierung Erwachsener 

Ihre Zukunft in der Tec-Industry - der individualisierte, verkürzte Weg zu Ihrer erweiterten Qualifizierung

Wir legen gemeinsam mit Ihnen einen individualisierten Weg zu Ihrer beruflichen Qualifizierung fest. Dabei berücksichtigen wir den unternehmerischen Bedarf, Ihre persönlichen Ausbildungsziele und Ihre bereits erworbenen beruflichen Erfahrungen und Kenntnisse. Die modularisierte Ausbildung, erwachsenengerecht konzipiert mit modernen Lernformen, unterstützt Ihre individuelle Situation. Die Schulungsinhalte sind auf die künftigen Anforderungen im Arbeitsmarkt ausgerichtet. Durch die Anrechnung Ihrer bereits erworbenen Kompetenzen wird Ihr Ausbildungsweg maximal verkürzt.

Beratung: informieren – beraten –  begleiten
In einer umfassenden fachlichen und persönlichen Eignungsabklärung werden Sie gezielt zu den Ausbildungsmöglichkeiten informiert und beraten. Der individualisierte Ausbildungsweg und die Rahmenbedingungen zur Anstellung werden dabei mit Ihrem Unternehmen festgelegt. Schulungsinhalte sind auf die künftigen Anforderungen im Arbeitsmarkt ausgerichtet.

Neuqualifizierung: handlungsorientierte, modularisierte Berufskompetenzen
Der handlungsorientierte fachliche Kompetenzbaukasten ergänzt durch methodische/soziale Module befähigt Sie für einen effektiven Einsatz im technischen Berufsumfeld. Die praktischen Grundlagen und Vertiefungen werden in der Ausbildungswerkstatt vermittelt.

Ausbildungszeiten und -dauer
Berufsbegleitende Ausbildung mit Präsenzunterricht (6–8 Wochenlektionen, Mittwochnachmittag/Vorabend, teilweise samstags). Einige Präsenzblöcke (2-tägig) für die Praxisausbildung in der Ausbildungswerkstatt (Freitag/ Samstag). Die berufsbegleitende Ausbildung ermöglicht ein Anstellungsverhältnis von mehr als 80% in Ihrem Unternehmen. Ausbildungsdauer für das gesamte Ausbildungsangebot: 2 Jahre.

Ausbildungsmethodik
Ihre Ausbildung ist erwachsenengerecht konzipiert und setzt moderne Lernformen ein. Geführtes Selbststudium ermöglicht orts- und zeitunabhängiges Lernen. Durch Ihre Tätigkeit im Unternehmen wird der Transfer von der Theorie in die Praxis gewährleistet.


Das Wichtigste auf einen Blick

GEZIELTE BERATUNG /  BEGLEITUNG
- Umfassende Standortbestimmung und Eignungsabklärung
- Gemeinsame Definition individueller Neuqualifizierungsweg
- Begleitung während Ausbildung
ZIELGRUPPE
- Erwachsene mit einer technischen Erstausbildung mit dem Ziel, einer fundierten Kompetenzaktualisierung und einer marktgerechten Kompetenzerweiterung 
- Erwachsene mit fundierten und mehrjährigen Erfahrungen in der Tec-Industrie.
AUSBILDUNGSORGANISATION UND AUSBILDUNGSMETHODIK
- Der Ausbildungsstart ist Mitte Oktober 2020
- Ort: Berufsbildungszentrum IDM Thun
- Berufsbegleitende, erwachsenengerechte Ausbildung 
- Präsenzunterricht (6 – 8 Wochenlektionen, Nachmittag /Vorabend), Selbststudium
- Präsenzblöcke für Praxisausbildung in Ausbildungswerkstatt
- Anwendung und Vertiefung im eigenen Unternehmen
AUSBILDUNGSVERTRAG MIT UNTERNEHMEN / ABSCHLUSS
- Bedarfsgerecht und praxisorientiert durch direktes Engagement der Unternehmen
- Orientierung und Nutzung der Strukturen des bestehenden dualen Bildungssystems
- Etablierung einer Veränderungs- und Lernkultur für künftige Herausforderungen 
- Branchenzertifikat und Kompetenznachweis
ANMELDUNG / KOSTEN
- Anmeldefrist 15. Juli 2020
- Anmeldungen an Rolf Kaufmann, r.kaufmann@swissmem.ch   
- Die Kosten für ein Modul, z. B. Modul B1, belaufen sich auf CHF 1’650.–
- Rabatt für Mitgliedsfirmen ASM / Swissmem 
Anmeldung, weiterführende Informationen
Rolf Kaufmann
Swissmem
r.kaufmann@swissmem.ch
+41 44 384 48 67

 

Das Bildungsprogramm ist ein Kooperationsprojekt verschiedener Partner aus dem Berner Oberland, dem Oberwallis sowie auf nationaler Ebene. Beteiligt sind die Volkswirtschaft Berner Oberland, das Regions- und Wirtschaftszentrum Oberwallis AG, Swissmem, sowie das Bildungszentrum Interlaken, die Berufsfachschule Oberwallis und das Berufsbildungszentrum IDM.


Links
Broschüre Bildungsprogramm Tec-Industry