COVID-19

Informationen zur Umsetzung des Fernunterrichts (Distance Learning) sowie zu den neusten Entwicklungen.

Laut Bundesratsentscheid wurde der Präsenzunterricht an den Berufsfachschulen von Montag, 16. März 2020 bis mindestens am Sonntag, 26. April 2020 eingestellt. Wir informieren Sie hier laufend über die Entwicklungen. 

 

Was bedeutet dieser Entscheid für:

..die Lernenden?
Der Ausbildungsauftrag des Berufsbildungszentrum IDM an die Lernenden wird grundsätzlich weitergeführt. Der Unterricht findet nicht im Schulhaus statt, sondern wird via Fernunterricht (Distance Learning) umgesetzt. Die Lernenden wurden durch die Lehrpersonen über das konkrete Vorgehen informiert.

Wie sollen Lernende bei technischen Problemen handeln?
1.) Unter folgendem Link kann geprüft werden, ob eine Anleitung für die Lösung des Problems bereits besteht.
2.) Das Problem kann in einer E-Mail geschildert werden, der Helpdesk wird schnellstmöglich reagieren.


..die Lehrabschlussprüfungen?
Die Lehrabschlussprüfungen der beruflichen Grundbildung 2020 werden stattfinden. Bei praktischen Prüfungen müssen die Empfehlungen des Bundes eingehalten werden. Auf schulische Prüfungen wird verzichtet, die Noten werden aus den Erfahrungsnoten und in der Allgemeinbildung zusätzlich aus der Vertiefungsarbeit berechnet. Darauf haben sich die Akteure in der Berufsbildung gemeinsam geeinigt. Alle Lernenden des Berufsbildungszentrums IDM werden in der KW 16 eine E-Mail mit den notwendigen Informationen erhalten. 


..die Abschlussfeiern?
Die Durchführung von Qualifikationsfeiern liegt in der Verantwortung der Organisationen der Arbeitwelt und der Berufsfachschulen. Sie müssen auf die jeweiligen Vorgaben des Bundesrates achten. Informationen dazu erfolgen individuell.


..die Abgabe von Notenausweisen und Fähigkeitszeugnissen?
Das Mittelschul- und Berufsbildungsamt wird die EFZ- und EBA-Zeugnisse zusammen mit den Notenausweisen via A-Post an die Lernenden versenden. Den Lehrbetrieben wird zeitgleich eine Kopie des Notenausweises zugestellt. 

Informationen zur Notengebung von Nicht-Abschlussklassen folgen in Kürze.


..die Eltern / Erziehungsberechtigten der Lernenden?
Das Berufsbildungszentrum IDM informierte am 14.03.2020 die Eltern von minderjährigen Lernenden mit einem Brief über das weitere Vorgehen. Seit dem Versand des Briefs haben sich die Massnahmen verschärft. Lernkontrollen mit Präsenzunterricht werden nicht mehr durchgeführt.


..die Lehrbetriebe?
Am 13.03.2020 und 17.03.2020 wurden die Lehrbetriebe direkt durch das Mittelschul- und Berufsbildungsamt (MBA) orientiert. Der Unterricht wird an den Berufsschultagen via Fernunterricht weitergeführt.

Lernende müssen am Schultag zu Hause oder allenfalls an einem geeigneten Arbeitsplatz im Lehrbetrieb lernen. Sollten die Voraussetzungen für Distance Learning im Lehrbetrieb geeigneter sein, ist dies in Absprache mit der zuständigen Berufsbildnerin bzw. dem zuständigen Berufsbildner zu ermöglichen. 


..das Nähwerk IDM?
​Auch für die Lernenden des Nähwerks IDM findet Fernunterricht statt. Sie werden von den Ausbildnerinnen und Lehrpersonen über das Vorgehen informiert.


..die Stütz- und Förderkurse?
Stütz- und Förderkurse fallen aus, so lange der Präsenzunterricht eingestellt ist.


..die Unterstützungsangebote call und NUAL?
Die Angebote call und NUAL stehen weiterhin zur Verfügung. Beratungsgespräche können telefonisch oder via Videotelefonie geführt werden. Lernende, Eltern und Ausbildungsverantwortliche können bei schwierigen Situationen (Konflikten, Überforderung, etc.) das Angebot nutzen: +41 79 555 11 44.


Wie erfahre ich von einer Aufhebung des Bundesratsentscheids?
Zum aktuellen Zeitpunkt gilt der Bundesratsentscheid bezüglich Distance Learning bis am 26.04.2020. Wir informieren Sie auf unserer Website laufend über die Entwicklungen. Die Lernenden werden direkt durch ihre Lehrpersonen informiert.


Unser Sekretariat:
Ihre Anfragen werden gerne telefonisch oder via E-Mail (+41 33 227 33 44 / info@idm.ch) von 08:00 - 12:00 Uhr beantwortet.

 


Gebäudeöffnungszeiten

BBZ IDM Thun:
Geschlossen.*

BBZ IDM Spiez:
Geschlossen.**

BBZ IDM Interlaken:
Geschlossen.***

BBZ IDM Zweisimmen:
Geschlossen.***
Nähwerk IDM:
Geschlossen.****
 

*Zutritt nur nach Absprache mit dem Sekretariat möglich (+41 33 227 33 44 / info@idm.ch).
**Zutritt nur nach Absprache mit dem Hauswart Christoph Zeller möglich (+41 79 282 64 14).
***Zutritt nur nach Absprache mit Lehrpersonen möglich.
****Der Empfang an der Allmendstrasse 86 (Gebäude 411) ist wie folgt geöffnet: 07:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:30 Uhr

 

BAG 24h-Infoline Coronavirus:
+41 58 463 00 00

 

 


Medienmitteilungen:

"Ausserordentliche Lage" gilt ab Mitternacht auch im Kanton Bern des Regierungsrats und des Kantonalen Führungsorgans; 16.03.2020
Kanton Bern setzt Massnahmen des Bundes um des Kantonalen Führungsorgans; 18.03.2020
Einigung auf schweizweit abgestimmte Durchführung der Lehrabschlussprüfungen 2020 des Bundesrats;
09.04.2020

 

Dokumente:

Sprachregelung zum Coronavirus SBBK, 13.03.2020
Aufruf der Verbundpartner an die Berufsbildungsakteure   Verbundpartner der Berufsbildung, 17.03.2020
Qualifikationsverfahren in der beruflichen Grundbildung Verbundpartner der Berufsbildung, 19.03.2020
Informationen Covid-19  Verbundpartner der Berufsbildung, 25.03.2020

 

Links:

Neues Coronavirus und die Berufsbildung in
der Schweiz
Berufsbildung 2030
Projektorganisation und Arbeitsgruppen "Herausforderungen
der beruflichen Grundbildung"
Berufsbildung 2030
FAQ Berufliche Grundbildung Bildungs- und Kulturdirektion
Informationen zu Covid-19 SBFI
Sonderausgabe: Berufsbildung in Corona-Zeiten Berufsbildungsbrief, 27.03.2020
Distance Learning - Lernen von zu Hause aus Frutigländer,
27.03.2020